Mit diesem kleinen Trick geht Dir nie die Motivation aus

Blog starten_Cover

Viele Menschen, die sich mit der Rohkost-Ernährung beschäftigen sind zwar anfangs hochmotivert, jedoch lässt das oft mit der Zeit nach, wenn die ersten Schwierigkeiten auftauchen und das Umfeld für Gegenwind sorgt.

Wenn auch Du einen kleinen (oder großen) Motivationsboost vertragen kannst, dann empfehle ich Dir unbedingt, die Macht des Internets für Deine Zwecke zu nutzen!

Wie das?

Ganz einfach: Starte parallel zu Deiner Ernährungsumstellung einen Blog, einen Youtube-Kanal, einen Instagram- oder Facebook-Account oder was auch immer Du magst. Das Wichtige ist, dass Du Dich raus in die Welt begibst, regelmäßig über Deinen Weg berichtest und den Kontakt mit anderen Menschen, die auf dem gleichen Weg sind, suchst.
Dadurch erreichst Du zwei unglaublich wertvolle Dinge:

1. Du steigerst Dein Commitment erheblich. Wenn Du sonst bei auftretenden Schwierigkeiten das Handtuch geworfen hättest, hält Dich das bei der Stange. Denn wer will schon öffentlich zugeben, dass er jetzt doch wieder bei Weißbrot und Quark gelandet ist?!

2. Und das ist sogar noch wichtiger: Du hast die Möglichkeit, Dich mit vielen, vielen Menschen zu vernetzen, die die gleichen Ziele, Bedürfnisse und auch Probleme haben wie Du. Ihr motiviert und inspiriert euch gegenseitig und pusht euch vorwärts.

Es ist jetzt knapp ein Jahr her, dass ich das Rohkost 1x1 gestartet habe und ich kann ohne zu Zögern sagen, dass es das beste Jahr meines Lebens war! Ich habe so unglaublich viele inspirierende, lebensfrohe, wunderbare Menschen kennen gelernt, dass ich mich wahrhaft gesegnet fühle. Und all das dadurch, dass ich am 2. November 2013 meinen Blog gestartet habe und mich in die Welt da draußen begeben habe!

Du willst das auch?
Dann klick einfach hier oder unterhalb auf "Play" und schau Dir unser kleines Video an, da bekommst Du genau die Tipps, die Dir dabei helfen, Dein eigenes Projekt zu starten und damit ein Feuer in Dir zu entfachen, das Dich unermüdlich vorwärts treibt!

Das ist übrigens das erste Video mit der wundervollen Jil von Jilicious Journey - auch eine dieser Personen, die zwar erst vor Kurzem in mein Leben getreten ist, mit der ich mich aber sofort eng verbunden fühle! :)

Video Play_cut

Und jetzt bist Du dran: Was hältst Du von unseren Ideen? Haben Dich unsere Tipps und Strategien weiter gebracht? Willst Du auch was Bedeutendes starten? Lass einen Kommentar da und erzähl uns von Deinen Plänen!

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn doch auf Facebook. Dadurch können Deine Freunde auch in den Genuss kommen. Danke Dir für Deine Unterstützung! Ein fettes rohköstliches Dankeschön ist Dir gewiss! :)

Robert

Du willst mehr davon?

Dann trage Dich hier ein und tritt über 6537 anderen Rohkostbegeisterten bei! Du bekommst jeden neuen Artikel direkt in Dein E-Mail-Postfach. Kein Spam. Kein Quatsch. Tipps und Strategien, die wirklich etwas verändern, anstatt des üblichen Blabla. Und als kleines Willkommensgeschenk erwartet Dich unser 5-teiliger Schnupperkurs +drei kostenlose eBooks! :)

Hi Robert,

ich bin ja schon seit einiger Zeit eifrige Leserin eures Blogs und finde es echt toll. Wie ich dir ja schon mal geschrieben habe, war es bisher schwer, in Deutschland entsprechend gute Blogs zu finden, die auf coole Art die Rohkost näher bringen. Ihr habt es mit “Das Rohkost 1×1″ definitiv geschafft.
Meine eigene Seite ist ebenfalls grad am Entstehen. Und derzeit sammele ich Beispiele aus verschiedenen Bereichen. Und mehr und mehr wird Rohkost definitiv ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben.
Eure Rezepte sind toll. :)

Ohhhh, danke für Dein liebes Feedback, Ildiko!
Wir freuen uns total, dass Du so eifrig verfolgst was bei uns abgeht!
Weiter so und viel Erfolg für Dein Projekt! :)

Hallo Robert,

danke für deine vielen Informationen. Dadurch bin ich auch zur Anhängerin von Smoothies geworden.

Ich würde gerne von dir wissen, was du von Rotkohlsmoothie hältst, oder welche Erfahrungen du damit gemacht hast. Im Netz wird öfter die Meinung vertreten, dass Kohlsmoothies nicht gut sind, weil sie zuviel Stärke beinhalten und für den Körper nicht gut sind.

Bin schon gespannt auf deine Ansicht dazu.

Mit grünen(oder doch roten?) Grüßen
Beate

Hey Beate! Interessante Frage. Ich bin bisher noch nicht auf die Idee gekommen, Rotkohl zu smoothen. Warum sollte man das auch machen? :D
Stmärke ist aber generell kein besonders erwünschter Bestandteil von grünen Smoothies…